• Energieausweis

    Wir beantworten Ihre Fragen

Was ist der Energieausweis?

Sie planen den Verkauf oder die Vermietung ihrer Immobilie? Dann brauchen Sie den Energieausweis. Denn die Energieeinsparverordnung EnEV 2014 schreibt die Angabe von energetischen Kennwerten vor.


Energieausweis Dokument

Der neue Energieausweis

Worum geht es dem Gesetzgeber mit dem Energieausweis?

Mit den Angaben aus dem Energieausweis soll es Interessenten einfacher gemacht werden, Immobilien in Bezug auf ihren Energiebedarf mit einander zu vergleichen.

Wozu brauche ich den Energieausweis?

Mit Inkrafttreten der Energieeinsparverordnung wurde der Energieausweis nun für Sie als Verkäufer oder Vermieter verpflichtend.

Sie sollten in der Lage sein, Interessenten beim Besichtigungstermin den Ausweis vorlegen zu können. Können Sie das nicht, laufen Sie Gefahr, diesbezüglich eine Abmahnung zu erhalten oder mit einem Bußgeld belegt zu werden.

Welcher Energieausweis ist der richtige für mich?

Den Energieausweis gibt grundsätzlich in zwei verschiedenen Varianten: Als Energieverbrauchsausweis und als Energiebedarfsausweis.

Der Bedarfsausweis wird mittels einer theoretischen Analyse errechnet und bezeichnet den Energiebedarf eines Gebäudes. Neben der Analyse des verwendeten Baumaterials spielen weitere Faktoren, wie etwa die Lüftung, die Art und Güte der verwendeten Heizungsanlage und die Wasserversorgung eine Rolle.

Der Energiebedarfsausweis ist also ein theoretischer Wert. Trotzdem gibt er Ihnen eine verlässliche Auskunft über den nutzungsunabhängigen Energiebedarf der Immobilie.

Im Gegensatz dazu werden beim Verbrauchsausweis keine theoretischen Werte, sondern die Verbrauchsdaten der letzten drei Jahre für die Bewertung herangezogen. Daraus ergibt sich eine starke Auswirkung des Nutzungsverhaltens auf die angegeben Werte. Ein Single-Haushalt mit weniger Heizkosten erzielt hier naturgemäß bessere Werte als die fünfköpfige Familie mit Kindern, die öfter heizen muss.

Welchen Energieausweis benötige ich?

Haben Sie den Bauantrag nach dem 01.11.1977 gestellt, so steht es Ihnen frei, welche Form des Energieausweises Sie nutzen möchten. Sollte das Gebäude vor diesem Datum gebaut worden sein, schreibt der Gesetzgeber den Energiebedarfsausweis vor. Einige Ausnahmen erlauben es Ihnen jedoch, den günstigeren Energieverbrauchsausweis trotzdem zu nutzen. Fragen Sie dazu bei uns nach.

Beantragen Sie Ihren Energieausweis jetzt gleich!

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen oder vermieten? Hier sollten Sie zunächst prüfen, ob der gültige Energieausweis bereits vorliegt.

Sie möchten wissen, welcher Ausweistyp der Richtige für Ihre Immobilie ist? Fragen Sie einfach bei uns nach. Wenn Sie Ihre Immobilie mit uns vermieten oder verkaufen möchten, übernehmen wir gerne im Rahmen unseres Komplett-Service die Formalitäten für die Erstellung des richtigen Energieausweises für Sie.